Archiv für den Monat: Dezember 2015

Der Weg ist das Ziel

Am Donnerstag Morgen ging es gleich los auf die Baustelle um eine Wohnungseingangstür einzubauen. Diese wurde im „Hohenloher Gebirge“ montiert, genauer gesagt in Künzelsau. Für die, die sich nun fragen, was ich damit meine: schaut auf das nächste Bild, da könnt ihr es erahnen.

Gefühlte 100 Treppenstufen

Gefühlte 100 Treppenstufen

Als wir auf der Baustelle angekommen sind, machten wir gleich unsere Morgensporteinheit und brachten unser komplettes Werkzeug zum Ort des Geschehens.  Auf dem oberen Bild sieht man noch die alte Haustür, die wir ausgebaut haben. Aber nicht nur die Haustür musste raus, sondern auch der bestehende Haustürrahmen. Diesen haben wir mit der Tigersäge herausgeschnitten.

Nach dem Demontieren der alten Tür, konnten wir unseren neuen Rahmen in das Loch stellen und schauen ob er auch hinein passt. Dieser hat ohne großes Nacharbeiten perfekt gepasst. Diesen habe ich dann ausgerichtet und verschraubt. Danach schauten wir, ob unsere angefertigte Türe auch passt und sich schließen lässt. Die Tür schloss perfekt und wir konnten sie dann gleich ausschäumen und die Deckleisten schneiden. Zum Schluss mussten wir die Tür noch einstellen, damit das äußere Fugenbild passte.
So das Wunderwerk wäre vollbracht 🙂 … also ich finde, dass es echt gut aussieht 🙂

 

Rahmen verschrauben

Schließen prüfen

Fertig *__*

Und am Ende des Montags durften wir wieder Treppensteigen :/
Es war sehr interessant auch einmal mit dem Endkunden in Kontakt zu kommen, da er auch guten Handwerkern, also uns, ein Präsent mit auf den Weg gibt 🙂