Archiv für den Monat: November 2016

CAD & CNC ZUKUNFT? ja! :)

Jetzt mal wieder etwas zum Schulunterricht :)!
Bei uns in der Berufsschule haben wir die Chance, eine CNC & CAD Fachkraft zu machen, da wir die Zukunft von morgen sind.
Bei diesem Kurs wird uns alles rund um das Zeichnen und die Übergabe der Zeichnung gezeigt. Es gibt sehr viele Übungen, die wir machen sollen, sowohl in der Schule als auch danach  😉

Je mehr man übt, desto besser klappt es nachher auch: Denn Übung macht den Meister.
Dieser Kurs dauert ein Jahr, also nur das 3. Lehrjahr. Am Ende muss jeder Schüler eine Prüfung ablegen und sein Können beweisen.

Ja, das mal im Groben 😉 Auf manchen Bildern konnte man schon erkennen, mit welcher Software wir zeichnen, Phyta 3D-CAD. Ich persönlich finde, es ist ein sehr gut aufgebautes Programm um das Zeichnen zu lernen. Ein Software-Programm wäre nichts ohne eine Übergabe, wie Phyta sie hat. Dadurch kann man das Gezeichnete auf die CNC-Maschine (WOODWOOP, HOMAG) übertragen und bearbeiten.

Aber jetzt folgen Bilder von einer Übung CAD_CNC .

Gewürzehalter

Gewürzhalter

Der Gewürzhalter war eine vorgegebene Zeichnung, die wir als Hausaufgabe machen sollten.

Hierzu gehörte nicht nur die Zeichnung, sondern auch die Übergabe an die CNC zur Produktion.

Gewürzhalter

Alles auf einen Überblick

Alles auf einem Blick!

Zunächst habe ich den Karniesbogen gezeichnet (Hinterteil) mit dem Aufhängerloch. Danach folgten die Seitenteile und das Vorderstück. Am Ende musste ich nur noch den Boden „einbauen“ und fertig:)

Das sei die Zukunft, meint unser Lehrer. In 10 bis 20 Jahren wird es wahrscheinlich gar keine bemaßten Zeichnungen mehr geben, sondern nur noch diese sogenannten Explosionszeichnungen.

Sorry für die schlechten Bilder, meine Handy gibt langsam den Geist auf.

Also bis dann, die Zukunft ruft! 🙂