45° Grad

Diese Woche ging sehr schnell vorbei.
Am Montag hatte ich Theorieunterricht, also Berufsschule. In der Schule haben wir unsere Ideen zum Gesellenstück den Meisterschülern, die uns beraten,  vorgestellt.
Aber dazu berichte ich nächste Woche mehr 🙂 Also schaut vorbei!
Am Dienstag hatte ich dann Urlaub, mittwochs musste ich wieder nach Schwäbisch Hall um am CNC-Unterricht teilzunehmen.

Unterstützung, Durchsprache mit den Meisterschülern

Das heißt ich hatte mit zwei Tagen eine kurze Arbeitswoche im Betrieb.
Donnerstags bekam ich den Auftrag, einen Blendkasten herzustellen.
Dieser soll später bei einer Bank den Briefkasten für die Überweisungen abdecken.
Problem bei uns auf dem Land ist mittlerweile, dass immer mehr kleine Bankfilialen schließen und die Filialen umziehen beziehungsweise umsiedeln.
Naja, nichtsdestotrotz war es ein schöner Auftrag.
Ich bekam vom Büro eine  Skizze sowie eine Materialliste, auf der der Kasten zu sehen war.
Danach konnte ich sofort mit dem Zuschnitt der Platten loslegen .
Als ich dann die Platten geschnitten habe, musste ich die Gehrung (45°Grad Schräge) anschneiden.
Als dann alle Teile zugeschnitten waren, konnte ich diese verleimen.
Nach dem Verleimen habe ich die zwei Kästen geschliffen um die Oberfläche fertig zu machen.

Seitenteil & Deckel

Alle Teile sind perfekt!

Kasten mit Klebeband gespannt zum verleimen