Auch das 1. Lehrjahr muss bestanden werden

Das erste Lehrjahr neigt sich dem Ende. Da wir im ersten Lehrjahr komplett in der Schule sind, müssen wir auch hier eine Prüfung ablegen. Diese  Prüfung steht bei uns Anfang Juli an.

Die Prüfung besteht überwiegend aus praktischen Aufgaben. Um genau zu sein aus:

  • einem kleinen schriftlichen Teil (ein paar Fragen beantworten)
  • einer Arbeitsablaufplanung
  • einer Fertigung eines Werkstücks
  • einer Maschinen-Prüfung (TSM1)
  • einem Fachgespräch

Insgesamt haben wir für unsere Prüfung, d.h. für alle aufgezählten Punkte außer dem Fachgespräch, nur 12 Stunden Zeit (auf zwei Tage verteilt). Da muss man echt schauen, dass wir nicht zu langsam arbeiten, sonst wird die Zeit wirklich knapp.
Wir bekommen also von unseren Lehrern bzw. vom  Land Baden-Württemberg eine Zeichnung vorgelegt und müssen dieses Werkstück dann herstellen. Davor müssen wir jedoch eine Arbeitsablaufplanung erstellen, dass man sieht, ob wir uns gut organisieren können. Um im folgenden Lehrjahr einen Teil an den Maschinen fertigen zu dürfen, machen wir in diesen 12 Stunden auch unsere Maschinen Prüfung. Bei der müssen wir alles über deren Einstellung bis hin zu den spezifischen Gefahren wissen. Nach den 12 Stunden findet noch ein Fachgespräch mit unserem Lehrer statt, in dem wir uns auf fachlicher Ebene über das gefertigte Werkstück unterhalten.

Ich bin mal gespannt, was wir fertigen dürfen!