Docking Station aus Holz und Acryl

Da ich momentan Berufsschule habe und es dort leider nicht viel zu erzählen gibt, stelle ich euch hier ein altes Projekt vor 🙂

Das Holz ist recycelt und kam aus einem alten und verwitterten Stuhl. Ich habe die Teile grob zugeschnitten und dann von allen Seiten geschliffen. Danach habe ich zwei der Holzteile verleimt und beiseite gelegt. Anschließend habe ich die Acrylscheibe mit Zweikomponentenkleber zwischen dem letzten Stück Holz und den verleimten Stücken geklebt.  Nachdem alles fest getrocknet war, habe ich das Werkstück auf Maß zugeschnitten und mithilfe der Tischkreissäge die Nut eingefräst. Die Nut habe ich dann mithilfe eines scharfen Stecheisens „gereinigt“ und ein Loch für das Kabel gebohrt.  Zu guter Letzt habe ich das Ganze mit Öl zum Strahlen gebracht. Das Öl habe ich vorher allerdings  mit etwas Verdünnung gemischt, um das Acryl etwas zum Reißen zu bringen.  Irgendwann werde ich es noch etwas modifizieren und eine LED einbauen, die dann von hinten gegen das Acrylglas strahlt, aber das ist ein Projekt für einen anderen Tag 🙂

Die zwei verleimten Klötze.

So steckt das Kabel heraus um das Handy zu laden.

Im Nachhinein würde ich die Maße verändern, aber so sieht es momentan aus 🙂