Eine Tür braucht jeder

Jetzt melde auch ich mich endlich mal wieder. Nach den Ferien bzw. dem Urlaub bin ich jetzt im Betrieb und ab Freitag dann auch endlich im 2. Lehrjahr. Die erste Arbeitswoche startete gleich interessant mit einer Haustürenmontage.

Wie man später auf den Bildern erkennt, haben wir eine Haustür mit einem Glaselement eingebaut. Viel konnte ich leider noch nicht helfen, da ich ja nicht wusste, wie man eine Tür einbaut, aber ich konnte zuschauen und dabei viel lernen.

Der Rahmen steht schon mal.

Beim Einsetzen der Glasscheibe habe ich erstmal versucht, das Glas vorsichtig  ohne Handschuhe zu heben. ADas ging anfangs auch gut, auch bei den Kollegen. Doch dann habe ich mich gleich dreimal geschnitten: Wer nicht hören will, muss fühlen. Mittlerweile gibt es glücklicherweise auch Saugknöpfe, wie man auf dem unteren Bild sieht. Mit denen kann man sich das Tragen und Einsetzen der Scheibe um ein Vielfaches erleichtern.
Mein Rat: Benutzt die Hilfsmittel, die es euch einfacher machen. Sie sind immerhin nicht umsonst erfunden worden! 🙂

Hier sieht man die Griffe.

Die fertig eingebaute Türe.