Etwas andere Aufgaben :)

Früh morgens ging es los. Als erste Aufgabe am Morgen, musste ich das Lärchen -Massivholz zuschneiden. Bei dieser Aufgabe versuchte ich den Verschnitt ziemlich gering zu halten, was mir manchmal schwer viel.

Rinde entfernen & ablängen

Danach habe ich die zurechtgeschnittenen Bretter durch den Vierseiter (Hobelmaschine) gelassen damit sie rechtwinklig und sauber sind. Alle Einstellungen habe ich selbst gemacht sowie durchgeführt. Als ich dann fertig war, verleimte ich die gehobelten Bretter zu einem „großem Brett“.

Nach dem Verleimen habe ich mit unserer Hightech Fräse 🙂 eine Feder an das Brett gefräst. Für die, die nicht wissen was ich meine, die Grafik unten zeigt es 🙂 .
Die Feder wurde am verleimten Brett angebracht. Das Holz mit der Nut (Holzart: Eiche) mit dem Grund, dass sich das verleimte Brett nicht verzieht oder sich wölbt.
Und für die, die jetzt verzweifeln und unbedingt wissen wollen um was es geht oder was ich hergestellt habe: mehrere Fensterläden 🙂 für den Außenbereich.

Flächig, also auf dem Fensterladen, wurde noch eine Gradleiste „eingeleimt“ beziehungsweise eingepasst, was sehr viel Zeit in Anspruch nahm. Gradleiste

Fensterladen

Als ich danach die Gradleiste bündig geschnitten hatte, begann ich mit dem Schleifen. Und es gab viel zu schleifen 😉 . Als ich dann fertig war, strich ich die Fensterläden mit Leinöl ein, was das Holz vor Schädlingen schützen soll.

Ja, soviel zur meiner Woche 😉

 

 

Schreibe einen Kommentar