Oberflächenprofis! ;)

Vor kurzem hatten wir unseren ersten Oberflächenkurs. Hier sind uns erstmal die verschiedenen Möglichkeiten zur Vorbereitung und auch Weiterverarbeitung der Oberflächen gezeigt worden. Wir haben Furnier zusammengesetzt, gebeizt, geblichen, geräuchert und zum Schluss auch geölt und lackiert.

Hier seht ihr auf der linken Seite des Bildes Eiche furniert auf Spanplatte, unbehandelt. Rechts hingegen geräucherte Eiche, also ihr seht, es ist sehr viel dunkler geworden.

Links auf dem Bild seht ihr das Furnier unbehandelt und rechts haben wir es mit Wasserstoffperoxid und Salmiak geblichen.

UND: Der Atemschutz darf natürlich NICHT fehlen. Hier seht ihr eine tolle Variante für jemanden, der den ganzen Tag im Lackierraum steht. Über den Helm wird Luft zugeführt und man bekommt den Spritznebel nicht in die Augen und auch nicht in die Nase! 🙂

Natürlich haben wir noch Vieles mehr gemacht und gelernt, wir sind jetzt sozusagen fast Oberflächenprofis; zumindest auf dem besten Weg dorthin! 😉