Neues vom Abschlussstück

In der nächsten Etappe werden die Teile für den unteren Teil des Kastens ausgehobelt und die benötigten Winkel angesägt.
Hier kommt eine weitere klassische Verbindungsmöglichkeit ins Spiel: die Gratung.
Wir haben sie glücklicherweise mit der Fräse fertigen können, was uns viel Zeit erspart und eine super Passform garantiert.

Gratfeder am Brett und Gratnut in der Fläche

Die fertigen Gratleisten bekommen nur noch eine Fräsung für die Formfedern und können dann so schnell wie möglich in das Bodenbrett geschoben werden. Dadurch sollte es schön gerade bleiben…
Wenn die Seitenteile ebenfalls gefräst sind, können sie angeleimt werden. Däfür war es nötig eine Lehre zu bauen um gleichmäßigen Druck zu erzeugen.
Doch bevor geleimt wird müssen noch die Bänder eingelassen und die Griffmulden gefräst werden.

Hier werden später die Bänder sitzen

Beim Verleimen ist es manchmal auch besser zu zweit zu arbeiten