Prüfung geschafft und die Belohnung kommt

Heute kann ich euch endlich mal wieder was von mir berichten. Unsere Prüfungen vom 1. Lehrjahr sind vorbei und sind bei mir echt super verlaufen. Leider darf ich euch keine Bilder von unserem Prüfungsstück zeigen.

Wenn ihr das Wort PRÜFUNG hört, dann gibt es bei euch schon eine Blockade oder ihr bekommt Angst? Macht euch nicht verrückt! Die Prüfung im 1. Lehrjahr schafft wirklich jeder, der im Unterricht ein bisschen dabei war. Einfach konzentrieren, bei dir selbst und dem Werkstück bleiben und los geht’s. Dann sind die 12 Stunden Arbeitszeit schneller vorbei als man denkt. Kann man auch durchfallen? Ja, kann man, aber es ist fast nicht zu schaffen … bei uns haben alle 25 Schüler erfolgreich bestanden! 🙂

Zu fertigen hatten wir einen Stummen Diener mit Zinken und auch mit Acrylglasbearbeitung. Also geschwitzt haben wir in diesen 12 Stunden wirklich alle, denn die Zeit war sehr knapp, dennoch bin ich mit mir echt zufrieden. Am zweiten Tag konnte ich richtig Gas geben, da meine Zinkung verleimt war und bin letztendlich mit meinem Werkstück auch fertig geworden.
Das 1. Lehrjahr ist somit so gut wie geschafft und das 2. Lehrjahr kann kommen!

Jetzt aber weg von der Prüfung und noch einmal zu meinem Beistelltisch.
Als „Belohnung“ durften wir dann auch schon ein Tag nach der Prüfung an unserem Beistelltisch weiter machen und ihn fertigstellen. Jeder war gespannt, wie sein Furnierbild nach dem Lackieren aussieht, denn da kommen die Farben des Holzes erst richtig zur Geltung.
Hier habe ich mal ein paar Beispiele fotografiert, was man alles aus Furnier machen kann. Die Tischplatten bzw. Beistelltische sind hier schon fertig lackiert und bereit zum mit nach Hause nehmen. 🙂

Unsere selbstgestalteten Tischplatten.

Wie ihr seht, hatten wir alle sehr unterschiedliche Ideen und auch unterschiedliche Holzarten. Jeder Beistelltisch ist auf seine eigene Art und Weise schön geworden.