Restauration eines Kackstuhls :)

Vor Kurzem kam ein Kunde mit einem sehr alten und instabilen Stuhl aus massiver Buche zu uns. Der Stuhl wurde früher von älteren Menschen benutzt, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr auf die Toilette gehen konnten. Wir wurden damit beauftragt, diesen Stuhl zu restaurieren, zumindest so, dass man sich wieder drauf setzen kann.

Zuerst habe ich alle Teile auseinander genommen, die auch nur annähernd lose waren. Den alten Leim habe ich so gut es ging mit dem Stecheisen ausgekratzt und die Stellen angeschliffen, damit der neue Leim vernünftigen Halt findet.

Anschließend konnte ich auch schon mit dem Verleimen beginnen. Hier sieht man den Ausschnitt, der sich unter der Klappe befindet. Gebaut wurde diese mit einer Zapfenverbindung, wie sie die Schreiner früher gerne benutzt haben!Dann ging es ans Verleimen des Gestells.

 Beim Verleimen wurde immer darauf geachtet, dass alles im rechten Winkel ist; sonst würde der Stuhl kippeln … Gerade bei solch einem Stuhl eher von Nachteil 😛So sah das ganze Stück dann fertig aus. Der Kunde wollte das Ganze nur stabil haben, nicht weiter Oberflächen behandelt 🙂