Übung macht den Meister!

Heute berichte ich euch mal nicht von meiner Arbeit in meinem Ausbildungsbetrieb, sondern was ich sonst zu Hause noch zusätzlich mache.

Nachdem ich vor zwei Wochen in Schwäbisch Hall auf der Gesellen- und Meisterstück-Ausstellung war, habe ich einmal ganz deutlich gesehen, was wir seit Beginn unserer Lehre und darüber hinaus brauchen und zudem gefordert wird: das Zinken.

So war für mich klar, das muss geübt werden, denn Übung macht bekanntlich den MEISTER. Das bedeutet nicht, dass ich es nicht richtig konnte, in älteren Beiträgen von mir seht ihr, dass ich es echt gut gemacht habe. Aber, wenn ich jetzt nicht dran bleibe, verlerne ich es vielleicht und besser geht immer! 🙂

Also habe ich ein Projekt zu Hause gestartet in dem ich genügend zinken kann.
So kann ich üben und meine Eltern bekommen ein neues Trocknungsregal für verschiedene Kräuter.

ein Teil der Zeichnung

 

Leider bin ich noch nicht all zu weit

Unter der Woche komme ich leider nicht so oft dazu, an diesem Projekt weiter zu machen, aber man sieht zumindest schon mal was es werden soll und das finde ich gut.
Ich freue mich jetzt schon, wenn es fertig ist. 🙂