Vom Baum zum Badezimmerschrank

Diese Woche hatten wir eine Baustelle bei einem Kunden mit speziellem Wunsch. Er besitzt ein riesiges Feld mit entsprechend vielen Bäumen. Eine dieser Eichen musste vor ca. 8 Jahren von ihm gefällt werden und der Kunde hat den Baum nicht nur selbst gefällt, sondern auch eigenhändig aufgetrennt und zu Bohlen verarbeitet. Ein paar dieser Bohlen hat er uns vor einigen Wochen zur Verfügung gestellt, um ihm daraus unter anderem einen Badezimmerschrank und einen Massivholz-Tisch zu bauen, hier ist das Ergebnis!

Ein guter Kontrast zwischen Natur und lackierter Oberflächen.

Den äußeren Teil nennt man „Waldkante“.