Wichtige Vorarbeiten

Beim Innenausbau von Schiffen gehört es auch dazu, die Decken für die jeweiligen Räume zu bauen.
Dafür muss die Decke jedoch, bevor sie eingebaut werden kann, einmal komplett in der Werkshalle montiert werden.
Um genügend Platz und vor allem eine ebene Fläche zu haben, werden erhöhte Arbeitsflächen gebaut und ausgerichtet.
Ähnliche Systeme werden (wenn ich mich nicht irre) auch beim Aufbau von Bühnen verwendet.

Das Wichtigste bei dem Ganzen ist nicht nur, dass alles gerade und ordentlich ausgerichtet ist, sondern auch, dass alle Teile fest montiert sind.
Zusätzlich gibt es in den Profilen auch noch einen Bolzen, der die Traversen (falls die Schrauben nicht ordentlich festgezogen sind) gegen ein Absacken sichert. Der sollte auf jeden Fall gut eingestellt und fest sein.

Wenn das ganze Gerüst dann einmal steht muss jeder einzelne Fuß in der Höhe so eingestellt werden, dass es insgesamt eine ebene Fläche ergibt.
Dafür nimmt man sich einen Laser und ein Stück Holz zur Hand, auf dem man die gewünschte Höhe festlegt und markiert.
Dann geht man mit dem Holz nur noch von Bein zu Bein und richtet es nach der Markierung aus.

Am Ende kann die Decke einfach aufgebaut werden.
Man kann sogar sehr bequem herum gehen.