Das Schöne am Leben eines Schreiners

Als Schreiner stellt man den lieben langen Tag schöne, individuelle Möbel für unterschiedliche Kunden her. Es entstehen Kreationen aus verschiedensten Materialien, Oberflächengestaltungen und vor allem individuellen Ideen. So ist quasi jedes einzelne Möbel ein kleines Kunstwerk für sich.
Und ist dieses dann fertig, geht es zur Montage. Dabei kann man in der Regel das Herz des Kunden etwas höher schlagen lassen und seine Augen funkeln sehen. Genau diese Freude ist so schön mit anzusehen, dass man sie auch privat verteilen möchte. Denn unser Erlerntes können wir natürlich auch für uns nutzen und schöne Möbel für Familie und Freunde herstellen.
Und genau das habe ich mir dieses Jahr für Weihnachten vorgenommen 😉

Und nach vielen langen Abenden und sehr frühen Morgen ist es vollbracht. 🙂

Ein Schminktisch aus wildem Eichenfurnier ist entstanden.

Der obere Deckel besteht sogar aus einer Intarsienarbeit. Hier habe ich Roseneiche und Makassar zusammengefügt.

Die Tischplatte besteht aus einem UV-verklebten Glaswinkel, den ich von unten in Blau hinterlackiert habe.

Die Schubkästen sind aus Eiche massiv gefertigt worden.

Die Maserung des Korpus und des Makassar Sockels laufen selbstverständlich durch .