Die klassische Schubkastenführung

Jetzt ist das erste Lehrjahr fast geschafft. Zum Schluss haben wir uns in der Schule mit der klassischen Schubkastenführung beschäftigt, die wir in 2 Jahren auch bei unserem Gesellenstück anwenden müssen.

Die klassische Schubkastenführung im Schnitt.

Die Streif-, Lauf-, Kippleiste sind für die Führung des Schubkastens zuständig. Natürlich gibt es heute auch andere Führungen, wie z.B. mechanische Schubkastenführungen, doch im Gesellenstück wird immer noch die klassische Variante gefordert. Deshalb haben wir das auch nach der oben gezeigten Zeichnung gebaut 🙂

Hier habe ich die Leisten schon am Corpus angebracht.

Wichtig: Die Schrauben müssen gesenkt und nicht bündig eingedreht werden, wie man es sonst von den Werkstücken kennt, sondern ein bisschen tiefer sitzen, da der Schubkasten sonst nicht sauber auf den Leisten läuft bzw. geschoben werden kann.

Der Schubkasten läuft und sitzt sauber auf den Leisten auf.