Es werde Licht

Eine unserer  Stammkunden ist eine Schule, die umgeben ist von Bäumen und Gebüschen. Das ist zwar sehr naturnah und sieht super aus, doch es bringt auch Negatives mit sich. Ein paar der Klassenräume beispielsweise sind so nah an den Bäumen, dass an Unterricht ohne künstliche Beleuchtung durch Deckenlampen nicht zu denken ist. Deswegen wurden wir damit beauftragt, Abhilfe zu schaffen. Zusammen mit Dachdeckern und einer Spezialfirma, die sich mit genau solchen Problemen beschäftigt, ist uns dies gelungen. Wir mussten dazu spezielle Röhren durch die Decke „stecken“, die Sonnenstrahlen bündelt und in den Raum schafft – ganz natürlich und ganz ohne Strom. Den Unterschied seht ihr vielleicht in den Bildern – live ist es jedenfalls ein gewaltigerUnterschied 😀

So sah die Decke vor dem „Eingriff“ aus.

Wir haben ein paar Bretter der Deckenvertäfelung herausgenommen, um uns einen Überblick zu verschaffen.

Das erste der Löcher – jetzt müssen die Dachdecker von oben durchkommen.

Ein Durchbruch ist geschafft.

Die erste Röhre ist fertig!

Das Licht ist so hell, dass meine Kamera das Bild dunkler gestellt hat!