Zum ersten Mal Eiche

Das Möbel, das ich in der letzten Woche gebaut habe, ist eigentlich viel zu schade für den alltäglichen Zweck, der ihm zugedacht ist. Aber bestimmt wird dies nicht das letzte Werkstück sein, bei dem ich so denke.

Diese schöne Fußbank ist mein erstes Werkstück, das ich aus Eiche gefertigt habe – ein tolles Holz! Die Härte und Steifheit der Fasern ermöglichten mir zwar einerseits eine wunderbare Bearbeitung, andererseits  war dafür aber im Vergleich zum Kiefernholz, welches ich normalerweise zum Üben nehmen, ein größerer Kraftaufwand nötig.

Nach insgesamt fünf Wochen Pause (vier Wochen Homeschooling plus eine Woche,  in der ich aufgrund eines Fahrradunfalls nicht arbeiten gehen konnte) fiel es mir doch etwas schwer, konzentriert auf meine Fähigkeiten zurückzugreifen, sodass mir einige Fehler unterliefen und ich am Ende mit meiner Leistung nicht richtig zufrieden war. Aber ich bin nach wie vor motiviert und freue mich, euch schon bald vom zweiten Maschinenlehrgang, dem TSM 2, zu berichten.

Bleibt gesund!

Mit etwas Wachs konnte ich meine konzentrationsbedingten Schnitzer gut kaschieren.

Doch bei diesem Pfusch hier lässt sich leider nichts mehr retuschieren.